Trainingsreisen für authentisches Qigong und
Tai ji quan (Tai Chi) nach China

Taiji -Zentren von Großmeister Chen Zhenglei - Chinas Nummer Eins

Das Chen-Taijiquan (alte Schreibweise: Tai Chi) ist die wohl älteste Taiji-Art, alle anderen Arten bauen darauf auf. Diese innere Kampfkunst wird in Europa immer bekannter und beliebter als Körper- und Kampfkunst und eignet sich ganz besonders als Mentaltraining, zur Entspannung und Gesundheitsvorsorge. Durch kontinuierliches Training erlangt man einen gesunden Körper, einen ruhigen Geist und hohe Lebenskraft. Gerade in unserer hektischen Arbeitswelt ein wichtiges Thema.

Ein besonderes Erlebnis ist es, am Ursprungsland des Chen-Taiji von chinesischen Meistern zu lernen und die Chinareise mit Sightseeing zu verbinden. Die verbotene Stadt, die chinesische Mauer, das Shaolin-Kloster und vieles mehr. China fasziniert.

Mit freundlicher Unterstützung und Zusammenarbeit mit Omdao e.V. bieten wir spezielle Trainingsreisen für Chen-Taijiquan und Taiji-Qigong  in das Trainingszentrum von Großmeister Chen Zhenglei (19. Generation der Chen-Familie) in Zhengzhou an. Großmeister Chen Zhenglei ist Chinas Nummer Eins im Chen-Taiji, von der Regierung, vom Fernsehen und vielen weiteren Organisationen, auch im Ausland, gleichermaßen geschätzt und gefragt.

Zhengzhou oder Karstlandschaft

Sie haben die einmalige Möglichkeit, im Trainingszentrum von Chen Zhenglei in Zhengzhou und mitten in der zauberhaften Landschaft mit Karstbergen und Reisfeldern in der Nähe von Guilin in einem von Großmeister Chen Zhenglei anerkannten Zentrum zu trainieren. Die Trainingsstunden finden jeweils am Vor- und Nachmittag statt, insgesamt 5 Trainingsstunden. Die beste Reisezeit für Südchina ist Frühjahr und Herbst. Im Sommer wird es sehr heiss, was das Training noch anstrengender macht.

Sie können den Aufenthalt in Südchina mit weiteren Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise einer Rundreise, kombinieren.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen Ihr individuelles Reiseprogramm zusammenstellen können.

Tai Chi & Qi Gong Reisen

Beispiel für eine 3-wöchige Trainingsreise

  • Beste Reisezeit: Frühjahr und Herbst
  • Reiseziele: Peking, Zhengzhou, Shaolin-Kloster, Chenjiagou, Guilin, Yangshuo, Shanghai
  • Reisedauer: 22 Tage
  • Reisebeginn: Peking (Deutschland)
  • Reiseende: Shanghai (Deutschland)
  • Preis: auf Anfrage
  • Durchführung schon ab 1 Person

Tag 1 (Samstag)

Flug nach China

Tag 2

Ankunft in Peking, Transfer zum Hotel, Besichtigungsprogramm am Nachmittag, Welcome-Dinner

Tag 3

Sightseeing in Peking: Kaiserpalast, HouHai-See, Hutong-Tour

Tag 4

Ausflug zur Chinesischen Mauer, am Abend geht der Nachtzug nach Zhengzhou

Tag 5

Ankunft in Zhengzhou, Transfer zum Hotel, Besichtigung der Schule von Großmeister Chen Zhenglei, 2 Trainingsstunden, Welcome-Dinner

Tag 6 – 7

jeweils am Vormittag und Nachmittag 2 Trainingsstunden

Tag 8

Früh morgens 2 Stunden Training, dann Ausflug nach zum Shaolin-Kloster

Tag 9

2 frühe Trainigseinheiten, anschliessend Ausflug nach Chenjiagou und Abends Flug nach Guilin

Tag 10

Kurze Stadtbesichtigung in Guilin, Flussfahrt auf dem Li-Fluss Richtung Süden, wo sich das Chen-Taiji-Zentrum in zauberhafter Umgebung befindet.

Tag 11-19

jeweils am Vormittag 2 Stunden Training, Nachmittage zur freien Verfügung oder weitere Trainingseinheiten, optionale Ausflüge und Chinesisch-Unterricht können organisiert werden. Am Abend des 19. Tages geht der Nachtzug nach Shanghai.

Tag 20

Ankunft in Shanghai am Morgen, Transfer zum Hotel, Besichtigunsprogramm in Shanghai

Tag 21

Sightseeing in Shanghai: Altstadt, Yu-Garten, Tempel

Tag 22 (Samstag)

Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Deutschland