Sehenswürdigkeiten rund um Guilin und Yangshuo

Im Südosten Chinas an den Ufern des bezaubernden Li-Flusses eingebettet in eine Traumlandschaft liegt die Stadt Guilin. Sie gehört zum autonomen Gebiet Guangxi, in dem das Volk der Zhuang lebt.
Die Karstkegelberge und unzählige Grotten machen Guilin zu ein beliebten Urlaubsziel in China und sollte auf keiner Reise fehlen. Neben dem Li-Fluss schlängeln sich mehrere Seitenarme, Nebenflüsse und Kanäle durch die Stadt, die von zahlreichen Bergen mit bizarren Felsformationen umgeben ist.

Gipfel der Einzigartigen Schönheit

Einen wunderschönen Ausblick über den Li-Fluss und die umliegenden Berge genießt man vom Gipfel der Einzigartigen Schönheit (Duxiu Feng), der sich mitten in der Stadt auf dem Campusgelände der pädagogischen Hochschule Guangxi befindet.

Park der Sieben Sterne

Sehenswert ist auch der Park der Sieben Sterne. Namensgebend waren hier sieben Berge, die dem Sternbild des Großen Bären ähneln. Hier befindet sich der Kamelberg (Lotoshan), eine Felsgruppierung in Form eines Kamels sowie eine Tropfsteinhöhle, die besichtigt werden kann. Ein kleiner Zoo, gepflegte Blumenbeete und Spielmöglichkeiten für Kinder runden einen Parkbesuch ab.

Königsgräber

Wer ausreichend Zeit hat, sollte die  im Nordosten der Stadt gut erhaltenen Königsgräber aus der Ming Zeit besichtigen.

Shopping in Guilin

Die Einkaufsstraße von Guilin heißt Zhongshanlu. Kaufhäuser, Läden und Boutiquen prägen das Straßenbild. Abends wird die Straße teilweise für einen recht touristisch angehauchten Markt gesperrt. Direkt an der Zhongshanlu befindet sich ein großer Platz mit Freilichtbühne, die im Sommer für Vorstellungen genutzt wird. Das ebenfalls hier stehende Lijang Waterfall Hotel veranstaltet abends hin und wieder sehenswerte Lichtspiele und wartet mit einem Wasserfall, der vom Hoteldach herunter kommt, auf.

Schilfrohrflötenhöhle

Die größte und imposanteste Höhle von Guilin ist die Schilfrohrflötenhöhle („Ludi Yan“). Sie befindet sich im Berg des Lichts nordwestlich der Stadt und wurde benannt nach dem Schilfrohr, das am Eingang der Höhle wächst und aus dem man Flöten anfertigen kann. In der Grotte namens „Kristallpalast des Drachenkönigs“ haben 1.000 Menschen Platz! Die farbige Beleuchtung mag eindrucksvoll sein, sie begünstigt allerdings Moos- und Algenwuchs Rund um Yangshuo gibt es weitere eindrucksvolle Höhlen, wo es etwas ruhiger zugeht.

Elefantenrüsselberg

Der Elefantenrüsselberg ist Symbol der Stadt Guilin. Er liegt am Zusammenfluss des Yangjiang und des Li Jiang und hat die Form eines Elefanten beim Wassertrinken. Im vorderen Teil des Berges steht eine Pagode. Je weiter die Reise in Richtung Süden geht, desto faszinierender werden die Karstberge und Sie müssen sich nicht mit den Massen an einem Karstberg drängen.

Bootsfahrt nach Yangshuo auf dem Li Fluss

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art ist eine Bootsfahrt nach Yangshuo, einer Kleinstadt, die gut 40 km südlich von Guilin liegt. Täglich fahren etliche große Schiffe durch die faszinierende Karstlandschaft. Die meisten Touristenschiffe halten, damit die Passagiere die Höhle namens Crown Cave besichtigen können, die direkt am Fluss liegt. Ihre Größe und die Vielfalt von Tropfsteinen macht die Höhle zu einem besonderen Highlight. Ein Teil der Höhle per Boot befahren. Auf dem Li-Fluss im Bereich von Yangshuo können einheimische Kormoranfischer beobachtet werden.
Auf einem südlicheren Abschnitt des Flusses (Yangdi-Xingping) werden zudem Fahrten mit Bambusflossen angeboten - die Landschaft ist wirklich zauberhaft, aber mit hunderten von kleinen Floßen keine ruhige Angelegenheit.

REISE TIPP für Individualisten:
Bambusflossfahrt auf dem Yulong-Fluss bei Yangshuo ist um einigesn ruhiger und günstiger.
oder eine Bootsfahrt von Yangshuo noch weiter in Süden, dort gibt es faszinierende historische Dörfer zu entdecken, die noch nicht so touristisch sind.

TOP Reisen mit Guilin und Yangshuo:

Sprachreise nach Yangshuo

Eine Sprachreise nach Yangshuo ist ideal, wenn Sie die großen Städte vermeiden möchten und lieber etwas ländlicher (und auch günstiger) reisen möchten.

UNSER TIPP

Guilin selber ist sehr touristisch und muss nicht unbedingt im Reiseprogramm stehen. Viel schöner ist die Landschaft etwas ausserhalb der Stadt:

Reisterrassen von Longji/ Longshen

Unvergesslich bleibt ein Ausflug zu den Reisterrassen von Longji, die sich in die reizvolle Landschaft eingliedern und förmlich zu einer Wanderung einladen. Die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften dauert etwa 3,5 Stunden mit dem Auto von Guilin. Wer nicht viel Zeit hat, sollte zumindest einen Tagesausflug hierher einplanen. Wer die einmalige Berglandschaft intensiver erleben möchte, der sollte 2-3 Nächte bleiben. Wir haben ein tolles Gasthaus in einem noch nicht so touristischen Bergdorf im Programm.

Rund um Yangshuo

Yangshuo selber hat ausser den vielen Restaurants und Shops entlang der West Street nicht viel zu bieten. Wer es (gerade am Abend) etwas ruhiger mag, der kann das Landleben hier kennenlernen. Etwas ausserhalb von Yangshuo unweit des Yolong Flusses gibt es tolle Gasthäuser, eines der „letzten Paradise“ in China. Es ist einfach, aber sauber, bietet leckeres Essen und eine einmalige entspannte Urlaubsatmosphäre. Ideal für Jung und Alt, die auf 5-Sterne-Komfort verzichten können. Auch für Kinder bestens geeignet. Die Karstlandschaft lädt zum Radfahren und Wandern ein, man kann eine Flossfahrt machen, eine Tropfsteinhöhle besuchen, an einem Kochkurs oder Taiji-Kurs teilnehmen und vieles mehr.