Sehenswürdigkeiten in und um Hong Kong

Bis ins Jahr 1997 britische Kronkolonie, heute pulsierende Finanzmetropole - in Hongkong mischen sich kolonialer Flair und Jahrtausende alte chinesische Traditionen in eine moderne Großstadt, die rund 7 Mio. Einwohner zählt. Die imposante Skyline kontrastiert mit engen, alten Gassen, Märkten in der Altstadt und mit den traditionsreichen schwimmenden Restaurants im beschaulichen Hafen von Aberdeen.
Hongkong liegt an der Mündung des Perlflusses an der Südküste Chinas und umfasst eine sehr unregelmäßig geformte Halbinsel namens Kowloon sowie 262 Inseln.

Victoria Peak

Eine wunderschöne Aussicht genießt man vom Victoria Peak, den man per Bahn, der "Peak Tram", erreichen kann. Sie überwindet 373 Höhenmeter auf steilster Strecke (bis 51 % Steigung) in nur sieben Minuten. Bei einem Spaziergang auf dem Peak Circle Walk und von verschiedenen Aussichtsterrassen genießt man fantastische Blicke über Hongkong.

Lantau Island

Lantau, die größte Insel Hongkongs, ist definitiv einen Besuch wert. Mehr als die Hälfte der Insel besteht aus Naturparks, die zu Wanderungen einladen. Der größte Wanderweg hat eine Länge von 70 km.
Das etwa 300 Jahre alte idyllische Fischerdorf Tai O, das "Venedig Hongkongs", zieht Touristen nicht nur wegen seiner Kanäle magnetisch an.
Ein weiteres Highlight ist das Kloster Po Lin auf dem Ngong-Ping-Plateau. Hier befindet sich der größte sitzende Bronze-Buddha der Welt. Zu erreichen ist das Plateau mit der Seilbahn von der Tung Chung Station im Norden Lantaus. Von der Seilbahn aus hat man eine spektakuläre Aussicht auf das südchinesische Meer und auf Hongkong.

Hollywood Road, Cat Street, Man Mo Temple - Shopping in Hongkong

In den unzähligen Antiquitätenläden oder auf dem Flohmarkt in der Hollywood Road und Upper Lascar Row (auch “Cat Street” genannt) findet ein jeder ein besonderes Souvenir oder Mitbringsel. Von der Lotuslampe bis hin zu Möbeln aus der Ming-Dynastie wird hier allerhand verkauft.
Auch "moderne Schnäppchenjäger" werden in Hongkong fündig, das aufgrund seiner niedrigen Steuern zum Einkaufsparadies für Touristen geworden ist. Die schillernde Welt der Einkaufszentren ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Hongkong. Lange Zeit konnte man hier Elektronikartikel günstig erwerben, dies hat sich jedoch längst relativiert. Sehenswert sind die Lebensmittelmärkte (z.B. tagsüber in Wan Chai) und die Kleidermärkte. Letztere sind übrigens aufgrund des fehlenden Ladenschlussgesetzes häufig auch nachts geöffnet (z.B. der Ladies′ Market in Mong Kok oder der Temple Street Night Market in Kowloon). Interessant ist auch der hiesige Jademarkt.
Feilschen ist absolut erwünscht und trägt zum Einkaufsspaß bei. Vorsicht ist aber immer geboten, da gefälschte Produkte und Plagiate immer noch häufig verkauft werden.
In der Nähe der Hollywood Road steht der Hong Kong Man Mo Temple, der die Götter der Literatur (Man) und des Krieges (Mo) ehrt; eine wahre Ruheinsel inmitten des Straßentrubels. Sehenswert sind die riesigen Räucherspiralen, die von der Decke hängen.

Am westlichen Straßenende befindet sich der Hollywood Road Park. Eine Fotoausstellung zeigt Bilder der ersten Ansiedlungen in diesem Gebiet Hong Kongs.

Nachtleben Lan Kwai Fong & SoHo

Lan Kwai Fong

Lan Kwai Fong, das bekannte Szeneviertel für alle Nachtschwärmer ist bekannt für seine angesagten Clubs, Pubs, Szene-Bars, Delikatessenlokale und In-Restaurants.

SoHo

Wenn Sie entlang der Hollywood Road in Richtung Süden schlendern, gelangen Sie automatisch nach „SoHo“. Das international geprägte Viertel ist bietet ebenfalls noble Szene-Restaurants und Bars, in denen exotische Köstlichkeiten aus Malaysia, New Orleans, Nepal, Mexico, der Provence oder Portugal geboten werden. Eine Fahrt auf der weltweit längsten überdachten Rolltreppe verschafft einen guten Überblick über das beliebte Szeneviertel.

Tsing Ma Bridge

Mit ihrer Länge von 2,2 km ist die Tsing-Ma-Brücke die längste Hängebrücke der Welt für Kfz- und Eisenbahnverkehr. Im Jahr 1997 eröffnet ist sie heute die wichtigste Verbindung zwischen Hong Kong und dem internationalen Flughafen auf Lantau Island.
Die Brücke verfügt über eine 6-spurige Autobahn und zwei zusätzliche Eisenbahnlinien, auf einer zweiten Ebene darunter ist zusätzlich eine 2-spurige Fahrbahn. Bei schweren Taifunen schließt die Brücke für den Autoverkehr.
Vom Lantau Link View Point, einer Aussichtsplattform auf der Insel Tsing Yi, hat man eine fantastische Sicht auf das gigantische Bauwerk sowie auf die zwei sich anschließenden Brücken.

Top-Reisen mit Hong Kong im Programm

☀ Preistipp

Zauberhaftes China

Von Peking über Yangtze und Guilin bis Hongkong

22 Tage inkl. Flug

ab € 2.529,-

Südchina

Südchinas Perlen

Hongkong und traumhafte Landschaften

15 Tage inkl. Flug

ab € 2.399,-

Avenue of Stars

Hong Kong - das "Hollywood des Ostens". Auf der Avenue of Stars an der Hafenpromenade von Tsim Tsa Shui wird den großen Künstlern der hundertjährigen Filmgeschichte Hong Kongs gebührende Anerkennung gezollt. Gedenktafeln mit Handabdrücken berühmter einheimischer Filmstars, eine imposante Skulptur der Hong Kong Film Awards und eine lebensgroße Statue des legendären Kung Fu-Stars und Action-Helden Bruce Lee können hier bestaunt werden. Von der Avenue of Stars genießt man eine tolle Aussicht auf den Victoria Harbour und die beeindruckende Skyline Hong Kongs. Hier kann man auch die allabendliche mulitmediale Lichtershow „ A Symphony of Lights“  ansehen, bei der zu besonderen Anlässen auch Feuerwerkskörper zum Einsatz kommen.

Der Hafen von Aberdeen

In Aberdeen scheint die Zeit stillzustehen. Hier wohnen die Menschen traditionell in Fischerdschunken anstatt in modernen Hochhäusern. Besonders ein abendlicher Besuch verzaubert, wenn sich tausende Lichter im Wasser spiegeln. Eine Bootstour bietet die Gelegenheit das Leben in den Hausbooten kennenzulernen. Ebenfalls unvergesslich bleibt eine Mahlzeit in einem der prunkvoll geschmückten schwimmenden Restaurants die hier vor Anker liegen. Köstlichkeiten der chinesischen Küche warten darauf, die Gaumen der Gäste zu verwöhnen.

Repulse Bay

Die Repulse Bay ist zudem ein luxuriöses Wohnviertel. Der sichelförmige, weite Strand der Repulse Bay zählt zu den Schönsten in Hong Kong und ist sowohl bei Anwohnern als auch bei Touristen sehr beliebt.  Repulse Bay ist ideal für Strandspaziergänge am frühen Morgen oder bei Sonnenuntergang.

Hong Kong Disneyland

Das Hong Kong Disneyland verzaubert seine Besucher und lässt diese eintauchen in ein legendäres Märchenreich. Die vier Themenparks Main Street USA, Fantasy-, Adventure- und Tomorrowland warten nur darauf, entdeckt zu werden. Das "heile-Welt-Flair" und zahlreiche, speziell für diesen Park entworfene Attraktionen lassen die Sorgen des Alltags wenigstens für kurze Zeit in Vergessenheit geraten. Zwei Disney-Hotels versprechen Spaß und Spannung pur, für das leibliche Wohl sorgen diverse Restaurants. Disney Shops verführen mit ihren fantasievollen Produkten und Souvenirs.

Happy Valley Racecourse

An einem Pferderennen in Happy Valley teilzunehmen, bedeutet gleichzeitig das Wesen und die Vitalität der hongkonger Kultur kennen zu lernen.  Bereits im Dezember 1846 wurde auf einem Streifen künstlich aufgeschüttetem Marschland das erste Pferderennen abgehalten. Heute laufen die Wetten laufen vollcomputerisiert und alle Rennen werden live auf riesigen Leinwänden übertragen. Rennsaison ist von September bis Juni.  Nachtrennen wurden erst 1973 eingeführt und waren sofort ein voller Erfolg. Solch ein Nachtrennen ist die einmalige Gelegenheit,  Schulter an Schulter mit den Einheimischen mit zu fiebern. Das auf dem Campus gelegene Hong Kong Racing Museum bietet faszinierende Einblicke in die Geschichte des Pferderennsports in Hong Kong.

Ocean Park

An der Südküste von Hong Kong Island gelegen ist der Ocean Park seit seiner Eröffnung 1977 eine beliebte Attraktion für Alt und Jung. Mit einer Fläche von über 800.000 m² zählt er zu den größten Freizeitparks Asiens und beherbergt eines der größten Ozeanarien. Achterbahn & Co. sowie verschiedene, anspruchsvoll und ansprechend ausgearbeitete Ausstellungen locken die Besucher. Besonderes Highlight ist zweifelsohne eine Fahrt mit dem "Ocean Express". Wie an Bord eines U-Bootes geht er auf fantastische Reise durch die Tiefen des Meeres. Natur- und Tierschutz spielen im Konzept des Parks eine große Rolle. In Zusammenarbeit mit anderen Organisationen wurden verschiedene Schutzprogramme für bedrohte Tierarten eingeführt, u. a. für Wale und Delfine. Außerdem züchtet man auf dem Gelände erfolgreich seltene Vogel- und Schmetterlingsarten.